Fallbeispiel 2:

Fallbeispiel 1: Schulranzen am Autolack

Hier haben wir ein Beispiel. Ihr neu eingeschultes Kind passt beim Heimweg von der Schule nicht richtig auf und verkrazt mit dem Schulranzen ein Auto
an der kompletten rechten Seite damit. Nun ist ihr Kind geradeeinmal 6 Jahre alt und es zählt die Delikunfähigkeit und die günstigen Versicherungen übernehmen nur eine
Summe von 1000€ des Schadens. Je nachdem was für ein Lack auf dem Auto ist, kann dies für die komplette Reparatur reichen aber das muss es nicht.
Deshalb sollte man bei Kindern bis 7 Jahre schauen, dass man die Deliktunfähigkeitübernahme der Versicherung so hoch wie möglich wählt.
Dadurch entstehen zwar höhrere monatliche Kosten, jedoch ist man froh bei einem größeren Schaden zu wissen, dass die Versicherung die Schadenssumme komplett übernimmt.

Copyright © 2015 Pixel Theme Studio. All rights reserved.